DAS PREMIUM PORTEMONNAIE FÜR DEN GESCHÄFTSMANN.

 
 
Moneymalist

SCHLANKES DESIGN  

Das schlanke Design von Moneymalist hinterlässt kaum Spuren. "Kleider machen Leute"  dies trifft besonders bei Anzügen zu. Leider aber nicht, wenn der Anzug von Smartphone, Autoschlüssel oder einem dicken Portemonnaie ausgebeult ist. Moneymalist wurde speziell für die Innentasche von Sakkos designed, um unschöne Beulen zu vermeiden. 

 
Moneymalist

BUSINESS CASUAL MIT JEANS 

Wer legt denn schon sein Portemonnaie bei einem Meeting oder während des Mittagessens auf den Tisch? Das muss nicht sein  einfach Moneymalist in der Vordertasche tragen. Die schmale Silhouette ist ähnlich groß wie heutige Smartphones, weshalb man es kaum spürt.

 

SCHLANK.

FUNKTIONAL.

PREMIUM.


qickdraw.gif

DAS SCHIEBEFACH

Es gibt immer diese eine Karte, die man häufiger braucht, als alle anderen. Nun hat man immer sofortigen Zugriff  kinderleicht und das sogar einhändig. 

 

DAS KARTENFACH

Platz für bis zu 7 Scheckkarten. Hole alle auf einmal heraus, oder gehe einzeln durch die Karten durch  das große Kartenfach ermöglicht beides.

 

DAS GELDFACH

Die Scheine in der Hälfte falten und im speziellen Kartenfach verstauen. 
Das halboffene Fach erlaubt ein einfaches und schnelles Abzählen und Herausnehmen der Scheine. Ebenso haben Visitenkarten hier Platz. 

 

DAS MÜNZFACH

Ein kleines Portemonnaie mit genug Platz für Münzen, das geht? Moneymalist hat ein seitliches Münzfach, das durch Drücken geöffnet werden kann. Münzen können sich nicht quer stellen, wodurch die Silhouette schmal bleibt. 
Endlich keine Münzen mehr in der Hosentasche oder im Auto.